Sonata da camera (2016)

Saxophon, Klavier und Streichquartett
Uraufführung: Eupen, 30. April 2016
Rhonny Ventat, sax, Frank Peters, Klavier, Malibranquartet (Tatiana Samouil, Aki Saulière, Tony Nys und Justus Grimm)
Weitere Aufführung: Tongeren (B-Classic)

Jahrelang beschäftigte sich der Komponist und Violinist Paul Pankert intensiv mit Barockmusik, insbesondere mit der italienischen und deutschen Violinmusik des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts. Nicht verwunderlich also, dass ihn die formalen Strukturen dieser Werke auch beim Komponieren nicht mehr loslassen. So entstand 2016 als Auftragswerk für das Festival van Vlaanderen und das Ostbelgienfestival seine „Sonata da Camera“ für Saxophon, Klavier und Streichquartett.
Die Satzbezeichnungen: Preludio/Toccata – Sarabanda – Gavotta – Passacaglia